Photo Diary 2019


Lange Zeit viel zu kalt, aber immerhin genug Wasser nach letztem Sommer. Trotzdem 1. Fahrt erst am 13.3. !!

13.03.2019 - 2 seltene Gageas bei Bottendorf und den 3 Gleichen

Die große Region mit Blei-Silikatrasen bei Bottendorf wird ja üblicherweise viel später besucht. Nachdem wir aber einen Hinweis auf den Felsen-Goldstern hatten, besuchten wir heute das Gebiet. Trotz Eiseskälte - Der Gagea blühte. Daneben kommend viele andere Arten solcher Silikatrasen. In geringer Stückzahl auf einem Nebenhügel auch schon erste blühende Adonis. Auf dem Rückweg Besuch der 3 Gleichen, auch hier blühende Gageas, an diversen Stellen zu finden Gagea villosa. Erste Märzenbecher auch in Blüte, ebenso erste Adonis, aber noch keine Pulsatilla vernalis.

19.03.2019 - nochmals Gagea villosa und dazu Leucojum vernum

Auch bei Grabe blühen erste Adonis vernalis, bezaubernd aber die Millionen von Märzenbecher im Volkerodaer Forst. RL 3 - Art Gagea villosa war ein Zufallsfund.

23.03.2019 - Fuldaaue bei Baumbach / 2 Gagea-Arten bei Hergershausen.

Dann nordlich davon Acker auf Kalk, auf einem Gagea pratensis und Gagea villosa durcheinander gefunden, keine Hybriden. Dann den Acker weiter abgesucht, noch an 2 weiteren Stellen G. villosa, z.T. in grosser Pflanzenanzahl.

31.03.2019 - Fruehblueher bei Solz / Lathraea, Lathyrus vgernus, Mercurialis.

Zwischen Solz und Braunhausen alte Waelder mit viel Krautschicht.

03.04.2019 - Im Hoellental am Meissner - Ribes

Suche nach wilder Stachelbeere, auch gefunden, dazu frisch bluehende Hainbuche.

04.04.2019 - Im botanischen Garten am Eichof

Nochmals Suche nach wilder Stachelbeere, auch dort gefunden Ribes alpinum, die aber noch nicht blueht. Dies ist ein kleiner Garten, in dem kleinraeumig auch regionale oekologische Einheiten mit ihren Bewohnern gezeigt werden.

05.04.2019 - Auf dem Holstein bei Sontra

Nochmals Suche nach wilder Stachelbeere, bei Ulfen grosse Bestaende. Zurüueck ueber Ulfen und Sontra, erste Primula veris bluehen, schoen ein Vorkommen von Viola hirta auf dem Holstein, zudem vorher noch einen guten Bestand Pyrola rotundifolia gefunden..

06.04.2019 - Bei Gut Urlettig

Einsame Gegend, nur Viola rivinana hat schön geblüht.

07.04.2019 - um Ifta an der hessisch-thueringischen Grenze unterwegs.

Auf aufgelassenem Acker diverse Arten, aber selten ein Veronica mit klein-mittel Blüten (viel kleiner als persica) und stark gekerbten Blättern: Veronica polita. Mit den Cruciferae werde ich auf Kriegsfuss bleiben....

08.04.2019 - nochmals im Eichhof.

Alpen-Johannisbeere in voller Bluete.

09.04.2019 - Dreienberg bei Motzfeld.

Den Kleinen Perlmuttfalter sieht man hauptsächlich im Herbst. Die Stengelumfassende Taubnessel ist zwar winzig, aber sehr apart. Und Veilchen sind nicht immer blau.

10.04.2019 - Badra im Kyffhaeuser

Pulsatilla pratensis ist weitgehend ein Ausfall. Es ist schon wieder extrem trocken dort. Ganz erfreulich aber eine ganze Reihe von Raritaeten der Gipshuegel: Veronica praecox, Nonea pulla, Adonis vernalis, Hornungia petraea, Alyssum montanum.

11.04.2019 - bei Rittershain, vergammelter Park.

Buchsbaum in Blüte, nochmals Ribes alpinum, aber moeglicherweise auch Garten-Johannisbeere.

13.04.2019 - Rohrbachtal.

Einige Bilder von zu Hause, besonders die riesigen Cymbidien. Dazu Ausflug ins Rohrbachtal, Rehe im Fellwechsel.

21.04.2019 - um Braunhausen.

Sie blühen wieder : Myosurus minimus. Dazu ein paar kleine Feldkräuter.

24.04.2019 - Borstgraswiese bei Grebenhagen

Lathyrus linifolius - früher montanus blüht auf. .

25.04.2019 - Rittmannshausen: Aufbluehender Guter Heinrich

- insgesamt 8 Pflanzen im Kommen.

28.04.2019 - Im Naturgarten in Bad Hersfeld

- Der Knoellchen-Steinbrech. In diesem Jahr richtig dominierend, weil die Trockenheit das eigentliche Grass der Wiese praktisch eliminiert hat.


Per Email Kommentar/Frage an Horst Kretzschmar schreiben - ich freue mich über Kommentare