Andalusien: Zu den Herbstblühern

Berichte der einzelnen Tage:

Tag 1: um Ardales und in der Umgebung von Villanueva de Cauche gesucht


Tag 2: von Ardales über Ojen nach Facinas an der Südwestspitze Europas


Tag 3: von El Torre (Hotel) nach Facinas, nach Süden, dann nach Novo Santi Petri an die Küste
zum Schluß abends nochmals in die Dünen unweit des Hotels


Tag 4: von El Torre nach Alcala de los Gazules, über Medina-Sidonia nach Benalup und zum Hotel


Tag 5: von El Torre über La Pena durch die Berge nach Osten bis zur CA9210, dann nach Süden, Küstenflora, weiter nach Norden bis Facinas, con dort nach Bolonia (Geierfelsen)


Tag 6: von El Torre nach Norden, Visite bei den Rappen, dann weit nach Norden bis Moron/Sierra de Espartos, Hotel Don Juan in El Coronil


Tag 7: von El Coronil nach Moron und dann südlich über Coripe nach Grazalema, Hotel Villa Turistica, am Nachmittag dann nach Ubrique und von dort in den Parc Alcornocales und zurück zum Hotel


Tag 8: von Grazalema in den Llano de Libar, dann nach Nordosten zum Pass und zurück


Tag 9: von Grazalema durch den Parc Alcornocales nach Alcala, dann weiter nach Süden bis zum El Torre


Tag 10: vom El Torre in die Umgegend von Facinas, dann in den Parc de Estrecho oberhalb Bolonia


Tag 11: vom El Torre in den südlichen Teil des Parc Alcornocales bei Regen, auf sehr kleinen Strassen nach Benalup, rückwärts in die Reisfelder östlich Barbate und dann nach Bolonia, dort Flucht wegen Wolkenbruch.


Tag 12: vom El Torre an die Küste bei Bolonia, zurück in das Hotel wegen Starkregens.


Tag 13: vom El Torre Autobahn in Richtung Malaga, über die Sierra de Nieves nach Ardales


Tag 14: von Ardales nach Norden zu einer Flamingo-Lagune, dann nach El Chorro, durch die Schlucht nach Süden und zurück über Carratraca nach Ardales


Tag 15: von Ardales zum Flughafen nochmals über die Berge bei Carratraca